Imlochhammerverfahren

bohr_iml_kleinBei diesem „Drehschlag-Bohrverfahren“ wird der hydraulische Vorschub des Stahlrohres unterstützt durch die dynamische Schlagenergie eines hinter dem Bohrkopf befindlichen Kompressorhammers. Dieser wird mittels Druckluft eines Hochdruckkompressors betrieben.

Dieses Verfahren ermöglicht Bohrungen in schwerstem Fels auch mit kleineren Bohrdurchmessern.

footer-title3